Telefon +49 (0) 2738 4733

Handwerkstradition aus Leidenschaft

Seit dem Jahr 1897 betreibt unsere Familie die Gerberei in Netphen-Eschenbach - nun bereits in der dritten Generation. Die Tradition dieses alten Handwerks habe ich immer mit viel Freude, Leidenschaft und Herzblut fortgeführt. Im Vordergrund stand dabei immer auch die Überzeugung vom Wert natürlich hergestellter Fellprodukte, da kein synthetisches Material derart positive Auswirkungen auf die eigene Gesundheit und das persönliche Wohlbefinden hat.

Nach reiflicher Überlegung haben wir uns dazu entschlossen die Gerberei – so schwer es uns auch fällt – nicht in der nächsten Generation weiterzuführen.

Wir werden unsere Gerberei daher schließen und nehmen keine Gerbaufträge mehr an.

Die derzeit noch in Bearbeitung befindlichen Gerbaufträge werden wir selbstverständlich zuverlässig und in der gewohnten Qualität für Sie erledigen. Sobald die Felle fertig sind erhalten Sie wie bisher eine Benachrichtigung.

Im Laufe meiner Tätigkeit habe ich von Ihnen als Kundinnen und Kunden viel Wertschätzung für meine Arbeit erfahren. Hierfür und für Ihre langjährige Treue möchten meine Familie und ich Ihnen herzlich danken.

Ihr Theo Jüngst


Medienberichte

Unsere Familientradition und Handwerkskunst manifestiert sich in zahlreichen Medienberichten. Auch auf Märkten hier in der Region sind wir vertreten.

Gerberei in den Medien

Handwerkskunst

Ob bei einer Besichtigung unseres Betriebes oder im Internet, hier können Sie dem Chef über die Schulter schauen.

Die Verfahren

Kontakt

Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Scheuen Sie sich also nicht uns auch telefonisch zu kontaktieren.

Ihr Draht zu Uns

Immobilien

Neben guten Naturprodukten bieten wir im Zweig Wohnungsbau und Vermietung attraktiven Wohnraum zu günstigen Preisen.

Wohnqualität in Netphen

Impressionen aus unserem Betrieb

© Theo Jüngst 2014